Umfrage: McDonalds, Coca Cola und Telekom sind schon jetzt Gewinner der Fußball-WM

Dienstag, 31. Januar 2006

Einige Sponsoren der Fußball-WM 2006 sind schon jetzt fest in den Köpfen der Bevölkerung verhaftet. Dies ergibt eine Umfrage des Düsseldorfer Marktforschungsinstituts Innofact, das im Januar 1025 Verbraucher zur Wahrnehmung von Sponsoren der Fußball WM befragt hat. Fast 30 Prozent der Befragten konnten spontan McDonald's als Sponsor benennen. Ebenfalls im Gedächtnis geblieben sind Coca-Cola mit 25 Prozent sowie die Telekom mit 22 Prozent.

Auffällig: Auf den ersten acht Plätzen der ungestützten Sponsorenrangliste liegen ausnahmslos offizielle Partner beziehungsweise nationale Förderer der FIFA WM. Erst auf Rang 9 befinden sich mit der Deutschen Post, der Allianz und Nike drei Unternehmen beziehungsweise Marken, die vom Verbraucher fälschlicherweise als WM-Sponsor wahrgenommen wurden. Dabei wurde die Deutsche Post vermutlich mit dem WM-Förderer Postbank in Verbindung gebracht. kj
Meist gelesen
stats