Umfrage: Berliner sind am kaufkräftigsten

Montag, 17. August 1998

Berlin weist ein Kaufkraftpotential von 51 Milliarden Mark auf, Hamburg von 34 Milliarden Mark, Stuttgart von 33 Milliarden Mark. Dies belegt der aktuelle GfK-Standortatlas. Demnach liegen in den neuen Bundesländern mit einem Nachfragepotential von jeweils 13 Milliarden Mark die Städte Leipzig und Dresden vorn, es folgen die Städte Chemnitz, Magdeburg und Erfurt. Insgesamt verfügt etwa die Hälfte der 529 ausgewiesenen Städte verfügt in ihrem Einzugsgebiet über mehr als eine Milliarde Markan potentieller Kaufkraft für den Einzelhandel.
Meist gelesen
stats