Uhrenhersteller Rado jagt Tennis-Star Andy Murray durch Miami

Donnerstag, 28. März 2013

Perfektes Timing beim Uhrenhersteller Rado: Pünktlich zu den Sony Open in Miami wirbt der
offizielle Zeitnehmer des Tennisturniers mit seinem Aushängeschild Andy Murray - und der zog gestern Nacht locker ins Viertelfinale des Hartplatzturniers ein. Ob der 25-jährige Schotte vor seinem Match ein außergewöhnliches Aufwärmprogramm hingelegt hat, bleibt im Geheimen. Im neuen Rado-TV-Spot ist er jedenfalls als nimmermüder Hindernisläufer in Miami zu sehen. In dem 30-Sekünder schickt Andy Murray ein Taxi vom Hotel zum Tennisplatz - allerdings nur, um seine Sporttasche dorthin bringen zu lassen. Er selbst sprintet los und absolviert unterwegs ein alternatives Fitnessprogramm mit Klimmzügen, Seilspringen, Boxen und Radfahren. Dabei wird vor allem die Rado-Uhr an seinem Handgelenk einem ständigen Härtetest unterzogen. Zeitgleich mit dem Taxi kommt die aktuelle Nummer drei der Tennisweltrangliste am Tennis-Court an - mit einer Armbanduhr in tadellosem Zustand. Ohnehin scheint Miami für Murray ein gutes Pflaster zu sein: 2009 gewann er bei dem Turnier den Titel, im Vorjahr scheiterte er erst im Finale an der momentanen Nummer eins Novak Djokovic.

Rado gehört zur Swatch Group und wirbt bereits seit Mitte 2012 mit Murray als globalem Markenbotschafter. In der aktuellen Kampagne, die lediglich auf den TV-Spot beschränkt sein soll, wird das Modell Hyper Chrome beworben. Die Kampagne läuft unter dem Slogan "Your life, your game". Über die am aktuellen Spot beteiligten Agenturen konnte Rado sich bislang nicht äußern. fam
Meist gelesen
stats