Ufos über London: Halo 4 landet dank Werbefeuerwerk einen Verkaufsrekord

Donnerstag, 15. November 2012
-
-

Volltreffer für den Master Chief: Nur eine Woche nach dem weltweiten Verkaufsstart ist das Videospiel Halo 4 auf dem besten Weg, die Umsatzmarke von 300 Millionen US-Dollar zu überschreiten. Bereits in den ersten 24 Stunden erzielte der neueste Teil der Halo-Saga rund um den unermüdlichen Weltraumsoldaten Master Chief mehr als 220 Millionen US Dollar. Halo 4 übertraf damit im direkten Vergleich der US-Umsatzzahlen den größten US Box Office Launch aller Zeiten, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2, sowie den Blockbuster des Jahres 2012 The Avengers. „Wir freuen uns riesig darüber, dass sich Halo 4 zum größten US-Entertainment Launch des Jahres entwickelt hat", so Phil Spencer, Corporate Vice President der Microsoft Studios. „Durch die Unterstützung von Millionen Fans auf der ganzen Welt haben wir erneut einen rekordverdächtigen Launch für das Halo-Franchise erlebt."

Unverzichtbar für den Erfolg war allerdings auch die von Akqua kreierte Einführungskampagne, die in diesem Jahr neben den von Starregisseur David Fincher produzierten Spots für die klassischen Werbekanäle (Mediaplanung: Universal McCann) auf besonders viele ungewöhnliche Marketing-Ideen setzte. So startete Microsoft vor dem Verkaufsstart die Web-Serie Halo 4: Foreward unto Dawn (Produktion: 343 Industries), die in 15-minütigen Folgen als Prequel die Vorgeschichte der neuen Spiels erzählt und über Machinima.com, YouTube and Xbox live zu sehen ist. Die Serie wurde bis heute über 46 Millionen Mal gesehen.



Den Launch selbst feierte Microsoft nicht nur mit Mitternachtsverkäufen bei mehr als 10.000 Einzelhändler in über 40 Ländern, sondern auch mit einer aufsehenerregenden Leuchtinstallation in London. Am Launchabend flog ein 15 Meter breites, beleuchtetes Zeichen über die britische Hauptstadt, um die kommende Bedrohung im neuesten Halo Abenteuer anzukündigen. Laut Microsoft war das 3,2 Tonnen schwere, an ein Ufo erinnernde Objekt die größte Lichtinstallation, die je von einem Helikopter transportiert wurde.

Darüber hinaus verwandelte Microsoft das Fürstentum Liechtenstein für einen Tag in eine Bühne für Halo, wo 70 ausgewählte Halo-Fans und Medienvertreter an vier Locations -unter anderem in einer Burg und einem Bergwerk - das Spieleuniversum als Inszenierung erleben konnten (Agentur: JCPR). Microsoft erhöhte zudem das Mediavolumen seiner Einführungskampagne durch Marketingkooperationen mit Marken wie American Express, Doritos und Axe. cam

Meist gelesen
stats