Trendforscher Wippermann: „Vertrauen ist Voraussetzung für Geldverdienen“

Donnerstag, 12. Februar 2009
Das DDV-Magazin "Dialog" erscheint im überarbeiteten Layout
Das DDV-Magazin "Dialog" erscheint im überarbeiteten Layout

Ungeachtet der mit den Finanzturbulenzen verbundenen Vertrauenskrise gegenüber der Wirtschaft scheint vielen Unternehmen die Notwendigkeit einer Abkehr von der bisherigen Wirtschaftsweise noch nicht bewusst. Dies zumindest ist die Ansicht des Hamburger Trendforschers Peter Wippermann im Interview mit dem DDV-Magazin „Dialog“. Die Zeitschrift des Deutschen Dialogmarketing Verbands erscheint viermal pro Jahr als Supplement von HORIZONT und liegt mit überarbeitetem Layout der am 12. Februar erscheinenden Ausgabe 7/2009 von HORIZONT bei. „Es mangelt an der Einsicht, dass Vertrauen eine Voraussetzung fürs Geldverdienen ist“, kritisiert Wippermann. „Unverändert dominiert die Steigerungslogik des ,hit and run’, die Idee der geschäftlichen Blitzkriege.“ In der heutigen Netzwerkgesellschaft sei dieses Verhalten jedoch nicht erfolgversprechend, denn diese basiere auf dem Kooperationsgedanken, der wiederum Vertrauen bedinge. „Sein Geschäftsmodell auf der Annahme einer Grundnaivität seines Gegenübers zu basieren, hat jedenfalls keine Zukunft“, ist sich der Trendforscher sicher. Diejenigen Unternehmen, die Vertrauen bisher nicht enttäuscht haben, würden kündig bessere Geschäfte machen. joz

Das vollständige Interview mit Peter Wippermann und weitere Beiträge zum Thema Vertrauenskrise erscheinen in Ausgabe 1/2009 von „Dialog. Das Magazin für Direktmarketing“ als Supplement von HORIZONT 7/2009. Auch diese HORIZONT-Ausgabe berichtet über das Thema Vertrauen.
Meist gelesen
stats