Tracking-Tool vereinfacht Sponsoringauswertung

Dienstag, 13. September 2005

Das Frauenhofer-Institut für Grafische Weiterverarbeitung, Darmstadt, hat ein Tool entwickelt, mit dem Unternehmen künftig ihr Sponsoring-Engagement genauer und einfacher auswerten können. Das von der EU geförderte Projekt "Direct Info" überwacht nicht nur Anzahl und Zeitpunkt der Nennung von Sponsoren, sondern analysiert auch, in welchem Kontext der Sponsor genannt wurde. Zwar sei eine vollkommene Automatisierung noch nicht möglich, dennoch "liegt die Erfolgsquote zwischen 80 und 90 Prozent", so Volker Hahn vom Frauenhofer IGD. Die Überarbeitung des Trackingtools bis zur Marktreife benötige noch etwa ein Jahr. Die endgültige Markteinführung steht noch nicht fest. mas
Meist gelesen
stats