Toyota stellt Formel-1-Engagement auf den Prüfstand

Montag, 27. Oktober 2008
Toyota erwägt Ausstieg
Toyota erwägt Ausstieg

Die Finanzkrise und die schwache Konjunktur erfassen die Sponsoringbranche: Formel-1-Rennstallbetreiber Toyota droht mit einem Rückzug aus der Motorsport-Königsklasse. Neben dem anhaltenden Streit um den von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone geforderten Einheitsmotor stellt auch der Sparzwang in der Automobilindustrie das Investment zunehmend in Frage. Auch die großen Rennställe bangen hinter vorgehaltener Hand bereits um ihre Sponsoren. In der laufenden Saison musste sich bereits das Super-Aguri-Team wegen finanzieller Probleme von der Rennstrecke verabschieden. 

Laut „Auto, Motor und Sport" erwägt Toyota offenbar, das hohe Budget für die Formel 1 von 2011 an für eine Rückkehr in die Le-Mans-Serie zu verwenden. „Unter den gegenwärtigen wirtschaftlichen Bedingungen ist es unwahrscheinlich, dass wir Formel 1 und Le Mans parallel machen. Es läuft auf ein Entweder-Oder hinaus", wird Rennleiter Tadashi Yamashina zitiert. „Wir würden gerne nach Le Mans gehen", so der Japaner weiter. Die endgültige Entscheidung hänge am Budget. mh
Meist gelesen
stats