Toyota macht der Leichtathletik weiter Beine

Mittwoch, 22. August 2012
Toyota auch bei den Weltmeisterschaften in Peking 2015 und London 2017 mit im Stadion
Toyota auch bei den Weltmeisterschaften in Peking 2015 und London 2017 mit im Stadion

Toyota und der Internationale Leichtathletik-Verband IAAF (International Association of Athletics Federations) haben ihre Zusammenarbeit verlängert. Bis 2017 wird die japanische Automarke als offizieller Partner der IAAF Leichtathletik-Weltmeisterschaften auftreten. Bislang wäre der aktuelle Vertrag bei der 14. Leichtathletik-WM in Moskau im kommenden Jahr geendet. Durch die neue Vereinbarung ist Toyota auch bei den Weltmeisterschaften in Peking 2015 und in London 2017 mit im Stadion. Bei den Wettkämpfen wird das Unternehmen mit seinem Logo auf den Trikots der Athletinnen zu sehen sein. Zudem stellt Toyota die offiziellen Fahrzeuge für die Sportveranstaltung zur Verfügung, darunter das Führungsfahrzeug für den Marathon und rund 200 Fahrzeuge für den Transport der Athleten. Erstmals war der weltgrößte Autobauer bei der WM in Paris im Jahr 2003 Partner der IAAF. mir
Meist gelesen
stats