Toyota greift Fortuna Köln unter die Arme

Montag, 03. August 1998

Mit dem japanischen Autohersteller Toyota betätigt sich eine weitere Automobilmarke als Sponsor im Profifußball. Toyota und Zweitligist Fortuna Köln haben einen Vertrag bis 30. Juni 2000 abgeschlossen. Der Kontrakt ist mit einer Million Mark pro Saison dotiert. Das Engagement des drittgrößten Autoherstellers der Welt, der durch die Beschäftigung des prominenten Trainers Toni Schumacher und die Verpflichtung von neun neuen Spielern einen Motivationsschub beim Kölner Klub ausgemacht hat, umfaßt nicht nur die erste Mannschaft, sondern auch die Jugendabteilungen.
Meist gelesen
stats