Toyota erzählt für den Auris Edition unglaubliche Geschichten

Mittwoch, 20. April 2011
Anzeigenmotiv für den Auris
Anzeigenmotiv für den Auris

Tagträume sind so eine Sache. Die reibungslose Gehaltserhöhung etwa oder die Ehefrau, die lieber Fußball schaut als den Schnulzenfilm. In der Realtität bleiben sie meistens eine Fantasie. In der neuen Kampagne für den Toyota Auris Edition spielt die japanische Marke im TV-Spot gerade deshalb mit solch unglaublichen Ereignissen.


Dass es eigentlich um das Sondermodell geht, wird spätestens in der zweiten Hälfte des 30-Sekünders deutlich. Aufgrund der Kombination aus Vollausstattung, Preis und dem des Finanzierungsangebots, denkt der Hauptdarsteller des Spots, er würde immer noch träumen. Er kneift sich - und erkennt, dass er sich nicht im Traum, sondern in der Realität in einem Autohaus befindet. Ein 5-sekündiger Reminder am Ende des Spots verweist zudem auf den Auris Hybrid.

Mit dem Auftritt erhöht Toyota das Tempo im Markt. Bereits in den ersten drei Monaten des Jahres gehörte die japanische Marke bei den Autobauern zu den ausgabefreudigsten Marken. Laut Nielsen hat Toyota die Spendings um knapp 13 Millionen Euro erhöht. Jetzt legt der Importeur nochmals eine Schippe drauf. Der Werbefilm ist unter anderem auf den Sendern SAT.1, Kabel 1, RTL, VOX, N-tv, DMAX, RTL 2, Tele 5 und Sport 1 zu sehen.

Flankiert wird die Kampagne von Printanzeigen, die unter anderem im "Stern", "Eltern", "Schöner Wohnen" und "Gala" sowie den Autotiteln "Auto Motor Sport", "Auto Zeitung" und "Auto Bild". Online kommen Preroll Ads und Banner sowie eine Landingpage zum Einsatz. Für die Kreation zeichnet Stammbetreuer Saatchi & Saatchi in Düsseldorf verantwortlich. Die Produktion lag bei Tempomedia. Regie führte Jan Wentz. mir
Meist gelesen
stats