Toyota-Werbung verärgert Neuseeländer

Montag, 11. Juli 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Neuseeland Rinderbulle Schafherde Pickup


In Neuseeland ist eine TV-Kampagne des japanischen Automobilherstellers Toyota auf heftige Kritik gestoßen. In dem Commercial sind zwei Rinderbullen zu sehen, die einen Pickup stehlen, in eine Schafherde hinein rasen und das Leittier mit jenem anzüglichen Wort beschimpfen, das von Australiern gerne verwendet wird, um das Vorurteil zu verbreiten, dass sich einige Neuseeländer ihren Schafen gern in sittlich nicht akzeptabler weise nähern. Einige Neuseeländer fühlten sich von dem Spot persönlich angegriffen. Als Reaktion auf die provokative Kampagne gingen einige Beschwerden beim neuseeländischen Werberat ein. mas

Meist gelesen
stats