Total gibt mit internationaler Werbekampagne Gas

Donnerstag, 21. April 2005
-
-

Der französische Mineralölmulti Total unternimmt zwei Jahre nach seiner Umfirmierung einen erneuten werblichen Versuch, seine Bekanntheit zu steigern und an seine Marktbedeutung als weltweit viertgrößter Ölkonzern anzupassen. 2003 hat das Unternehmen, fusioniert aus Total, Fina und Elf, seinen neuen Markenauftritt samt Logo präsentiert. In dieser Woche startet Total eine Kampagne in allen großen europäischen Ländern.

Die Anzeigen, in denen sich der Konzern als innovativ und verantwortungsbewusst darstellt, erscheinen auch in Deutschland in überregionalen Tageszeitungen, Publikumszeitschriften und Entscheidermagazinen. In Frankreich sowie auf europaweiten Sendern läuft zudem ein TV-Spot.

Die verantwortliche Agentur ist Harrison & Wolf, Levallois-Perret, Paris, die die Corporate-Kommunikation für Total betreut. Die europaweite Markenwerbung liegt in den Händen von BBDO, in Deutschland ist KNSK zuständig. Die Hamburger Agentur hat zudem die neue Kampagne für den hiesigen Markt adaptiert. In Deutschland betreibt Total 1100 Stationen und ist mit einem Absatz-Marktanteil von 9 Prozent die fünftgrößte Tankstellenkette. rp
Meist gelesen
stats