Tom Waits verklagt Opel und McCann

Donnerstag, 15. September 2005

Der US-Songwriter Tom Waits hat den Rüsselheimer Autobauer Opel und dessen Agentur McCann-Erickson auf Schadenersatz verklagt. Der Grund: Nach Auffassung von Waits und seinen Anwälten haben Unternehmen und Agentur für eine Reihe von TV-Spots eine Gesangsstimme verwendet, die Waits markanten Klängen stark ähneln soll. Der Sänger sieht darin unter anderem die Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte. Waits sei mehrfach für die Kampagne angefragt worden, habe jedoch erklärt, prinzipiell nicht als Testimonial aufzutreten, teilte seine deutsche Agentur Starkult Promotion in einer Pressemitteilung mit.

Gesendet worden seien die in Deutschland produzierten Spots um die Jahreswende in Schweden, Finnland, Dänemark und Norwegen. jh





Meist gelesen
stats