Tiefkühlkost legt weiter zu

Donnerstag, 07. Mai 1998

Die Branche der Tiefkühlkost-Produzenten steigerte - ohne Berücksichtigung der Sparten Rohgeflügel und Speiseeis - im vergangenen Jahr ihren Gesamtabsatz um 4,6 Prozent auf knapp 1,8 Millionen Tonnen. Dies bedeutet ein Umsatzplus von ebenfalls über 4 Prozent auf knapp 12,5 Milliarden Mark, wie eine aktuelle Markterhebung des Deutschen Tiefkühlinstituts in Köln belegt. Demnach verzehrte 1997 jeder Deutsche rund ein Kilo mehr als im Vorjahr, der Pro-Kopf-Verbrauch lag damit im vergangenenJahr bei 21,7 Kilogramm. Weitere eiskalte Informationen zur Tiefkühlkost liefert die Homepage des Deutschen Tiefkühlinstitutes unter http://www.tiefkuehlinstitut.de.
Meist gelesen
stats