Tiefkühlkost ist voll im Trend

Donnerstag, 10. Mai 2001

Der Hunger auf Tiefkühlkost wächst weiter. Nach Angaben des Deutschen Tiefkühlinstituts (DTI) in Köln stieg der Gesamtverbrauch tiefgefrorener Lebensmittel ohne Rohgeflügel und Speiseeis von 1999 bis 2000 um 4,9 Prozent auf insgesamt 2,365 Millionen Tonnen. Damit erzielte die Branche ein Umsatzplus von 3,4 Prozent auf 16,13 Milliarden Mark. Der Pro-Kopf-Verbrauch lag bei 28,8 Kilo - das sind rund 1,3 Kilo mehr als 1999. Besonders stark gefragt waren Backwaren, Gemüseprodukte sowie tiefkühlfrische Zubereitungen und Menüs.
Meist gelesen
stats