Thyssen Krupp Steel wirbt erstmals für sein Image

Mittwoch, 28. Juni 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

ThyssenKrupp Focus


Der Stahlhersteller Thyssen Krupp Steel hat seine erste Image-Kampagne anlaufen lassen. Eines der insgesamt 13 verschiedenen Motive zeigt die Ariane-Rakete – ihr Triebwerk besteht unter anderem aus Stahl. Ziel der Kampagne ist es, zu verdeutlichen, in wie vielen Segmenten Stahl einsetzbar ist. "Auch bei der Startrampe ist Stahl unersetzlich" lautet der Text unter der gerade abgefeuerten Rakete. Auch in Branchen wie der Luftfahrt, Automobilindustrie, Pharmazie und in Informations- und Umwelttechnologien sei Stahl elementarer Bestandteil, so eine weitere Aussage des Unternehmens. Mit dem ersten Motiv soll vor allem die extreme Belastbarkeit des Industriewerkstoffs Stahl kommuniziert werden. Zielgruppe der Kampagne sind sowohl individuelle als auch institutionelle Anleger. Die verschiedenen Motive, gestaltet von der Düsseldorfer-Werbeagentur FGK, werden den Sommer über in weitgehend allen überregionalen Tageszeitungen, Publikumszeitschriften und Wirtschaftstiteln wie "Spiegel" und "Focus" geschaltet.
Meist gelesen
stats