Thomas Cook wird Veranstaltermarke

Montag, 27. Mai 2002

Der Reiseanbieter Thomas Cook ändert die Markenstrategie: Die Marke Thomas Cook wird künftig in allen Märkten und auf allen Ebenen der touristischen Wertschöpfungskette eingesetzt. Damit will der Konzern "die erste durchgängig internationale Touristikmarke" werden.

Bisher wurde Thomas Cook als Unternehmensname sowie im Vertriebs- und Servicebereich benutzt. Konkret bedeutet diese Strategie, dass die Marke auch in Deutschland als Veranstalter eingeführt und die Ferienfluggesellschaften mit neuem Design zu Imageträgern werden sollen. Damit will sich das Unternehmen vorrangig im gehobenen Kundensegment positionieren, der nach eigener Aussage bislang nur unzureichend abgedeckt war.

Auch die bisherigen Pauschalreiseanbieter Terramar und Kreutzer Touristik sowie Condor werden im Sommer 2003 zum neuen Reiseveranstalter Thomas Cook. Ab dann wird das deutsche Portfolio aus den Marken Thomas Cook, Neckermann Reisen, Air Marin, Bucher Reisen und Aldiana bestehen.
Meist gelesen
stats