Terre des Hommes hebt mit LTU ab

Donnerstag, 08. September 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

LTU Kinderhilfswerk Osnabrück BMFSFJ Bundesregierung


Das Kinderhilfswerk Terre des Hommes, Osnabrück, und die Düsseldorfer Fluggesellschaft LTU kooperieren. Im kommenden Jahr wird die LTU in ihren Fliegern einen neuen Inflight-Spot ausstrahlen, der unter dem Titel "Please disturb" (Bitte stören) Reisende aufruft, etwas gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern zu tun. Welche Agentur den Spot kreiert, soll Ende September 2005 festgelegt werden. Das Drehbuch wählt Terre des Hommes gemeinsam mit der LTU und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus, das die Kampagne finanziert, die Teil des Aktionsplanes der Bundesregierung "Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt und Ausbeutung" ist. mas

Meist gelesen
stats