Telekom sucht Partner für Bundesliga-Sender

Montag, 12. Januar 2009
Auf Partnersuche: Die Deutsche Telekom
Auf Partnersuche: Die Deutsche Telekom
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutsche Telekom DSF Handelsblatt Fußball-Bundesliga DFL


Die Deutsche Telekom sucht einen Kooperationspartner für ihren Internet-Bundesligasender. Nach Informationen des „Handelsblatt" hatte der Konzern am Wochenende mögliche Partner zu Gesprächen eingeladen, darunter auch Premiere und das DSF. Da Premiere, das bislang die Berichte für die Telekom produziert, künftig mit einem eigenen Bundesliga-Angebot im Netz präsent ist, könnte nun das DSF zum Zug kommen. Der Sportsender hat sein Interesse bereits offiziell bestätigt. Die Telekom hat von der Deutschen Fußball-Liga die IPTV-Rechte für die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2009/10 für vier Jahre erworben - zu einem günstigeren Preis als bislang. Künftig zahlt der Magenta-Konzern schätzungsweise rund 25 Millionen Euro pro Jahr an die DFL, die erstmals die Internet-Rechte gesplittet hat: Die Telekom erwarb die IPTV-Rechte und der Bezahlsender Premiere die Rechte für die Vermarktung im herkömmlichen Internet.

Die Telekom hatte die entsprechenden Rechte erstmals vor drei Jahren erworben, um damit ihr Internet-Fernsehangebot Entertain anzukurbeln. Der Erfolg war überschaubar: Erst 500.000 Kunden standen zum Jahresende bei T-Home als Entertain-Nutzer unter Vertrag. mh
Meist gelesen
stats