Telekom startet Angriff auf Hansenet

Dienstag, 27. Mai 2008
Kampagnenmotiv der Telekom
Kampagnenmotiv der Telekom
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutsche Telekom Hamburg Angriff Deutschland


Anders als mancher Konkurrent hält sich die Deutsche Telekom mit vergleichender Werbung in der Regel zurück. Doch in Hamburg ist nun Schluss mit der vornehmen Werbe-Etikette - der Bonner Konzern piesackt Wettbewerber Hansenet mit einer lustigen Kampagne. "Liebe Hamburger, ist Ihre DSL-Verbindung Alice alles andere als schön?", spielt die Telekom in Anzeigen süffisant auf unzufriedene Kunden der Hansenet-Marke an. Fortgesetzt wird der Angriff auf Alice derzeit auch im Radio: In Hörfunk-Spots ruft eine Frau mit dem Namen des DSL-Anbieters heimlich bei einer Telekom-Hotline an - und will Kundin des Bonner Konzerns werden. Verantwortlich für die Kreation des Auftritts ist Tribal DDB mit Sitz in Hamburg.

Harte Bandagen legt die Telekom im Stamm-Markt von Hansenet auch bei Rabatten an: Der von Kundenschwund geplagte Konzern lockt die Hansestädter mit einem satten Wechselbonus von bis zu 100 Euro. Allein im ersten Quartal 2008 hat das Unternehmen 460.000 Festnetznetzanschlüsse in Deutschland verloren. Im gleichen Zeitraum gewann die Telekom jedoch 539.000 Neukunden für DSL-Anschlüsse. jh
Meist gelesen
stats