Telekom präsentiert sich als Ideengeber zur Fußball-WM

Montag, 24. Oktober 2005

Die Deutsche Telekom in Bonn startet die zweite Welle ihrer WM-Offensive. Unter dem Motto "Aktionen, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat" realisiert der WM-Sponsor in den nächsten Wochen Ideen, die der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 ein weltweit unverwechselbares Gesicht geben sollen. Die Verwandlung des Berliner Fernsehturms am Alexanderplatz, aus dessen runder Aussichtskugel demnächst ein magenta Fußball wird, ist erst der Anfang: In dieser Woche fällt der Startschuss für eine TV-Teaserkampagne, in der sich Anhänger der deutschen Nationalmannschaft im Fan-Dress in Position bringen. Musikalisch untermalt wird der Spot mit dem Song "High", der neuen Singleauskoppelung von UK-Chartbreaker James Blunt. Worauf genau sich die Fußball-Fans vorbereiten - darauf soll es allerdings erst Mitte November eine konkrete Antwort geben. "Wir wollen zu Beginn Neugier und Vorfreude wecken", sagt Jörg Adami, Leiter Strategische Projekte Marketing und Vertrieb T-Com. Anschließend werde es darum gehen, die Begeisterung im ganzen Land immer weiter zu steigern und die Menschen zum Mitmachen zu animieren. Der Auftakt-Spot der von Economia in Hamburg kreierten Kampagne (Produktion: Erste Liebe Film, Hamburg) läuft bis Mitte November rund 200 Mal zur besten Sendezeit zwischen 19.00 und 23.00 Uhr, unter anderem auf ARD, RTL, Sat.1 und ProSieben. Für Planung und Einkauf ist Mediacom, Düsseldorf, zuständig. Im Anschluss wird in einer breit angelegten Kampagne in TV-, Print- und Online-Medien erläutert, wie die WM-Aktion funktioniert. mas

Meist gelesen
stats