Telekom gewinnt Volkswagen als Presenter für Liga Total

Dienstag, 07. Februar 2012
-
-

Die Öffnung von Liga Total für Werbekunden macht langsam aber sicher Fortschritte. Nach dem koreanischen Elektronikriesen Samsung engagiert sich nun auch Volkswagen als Presenter bei dem Fußball-Sender der Deutschen Telekom.


Der Wolfsburger Autobauer macht ab sofort unmittelbar vor und nach den Live-Übertragungen der Partien aus der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga auf seinen Cityflitzer VW Up aufmerksam. Das kurze Commercial lief erstmals am vergangenen Wochenende und wurde direkt vor dem von Samsung ausgestrahlt. Der koreanische Konzern war im August 2011 zum Start der aktuellen Spielzeit als erstes Unternehmen als Presenter von Liga Total  eingestiegen.

Mit den Presenter-Verträgen versucht die Telekom für Liga Total neue Erlösquellen abseits der Abogebühren zu erschließen. Bislang wird der Fußballsender der Deutschen Telekom von gut 250.000 Kunden über das TV-Gerät oder das Handy genutzt. Entertain-Kunden können den Kanal für Preise ab 15 Euro im Monat hinzubuchen.

Wie ein Sprecher des Telekom-Vermarkters Interactive Media gegenüber HORIZONT.NET erklärt, läuft der Vertrag mit Volkswagen zunächst bis Ende der Saison. Anders als Samsung bietet der Autobauer den Liga-Total-Zuschauern zunächst keine interaktiven Spots mit Rückkanal, sondern begnügt sich mit einem herkömmlichen Presenter-Spot. Nach Abschluss der aktuellen Spielzeit gibt es die Option zu verlängern.

Ob es dazu kommt, hängt allerdings nicht zuletzt davon ab, wie die in dieser Woche von der Deutschen Fußball Liga gestartete Neuausschreibung der Bundesligarechte ausgeht. Die Telekom hat wie berichtet neben den IPTV- und Mobile-Rechten auch die Satelliten- und Kabelrechte im Visier und plant offenbar dafür ein eigenes Angebot abzugeben. mas
Meist gelesen
stats