Telekom experimentiert mit elektronischer Zeitung

Montag, 04. August 2008
Der Bonner Konzern bastelt an einer elektronischen Zeitung
Der Bonner Konzern bastelt an einer elektronischen Zeitung
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutsche Telekom News4me Zeitungsartikel Spiegel Online


Schon lange wird über die papierlose Zeitung philosophiert, im Herbst werden nun bis zu einhundert deutsche Verbraucher erstmals eines der zusammenrollbaren, mit Zeitungsartikeln aufladbaren Displays in den Händen halten. Denn dann startet der Test für "News4me" - das E-Paper-Projekt der Deutschen Telekom. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe sowie in Kurzform auf Spiegel Online. Eine Gefahr für die deutschen Verlage, wie sie derzeit von der Post und ihren Gratistitel-Plänen ausgeht, besteht wohl nicht. "Die Deutsche Telekom wird nicht verlegerisch tätig werden", erklärt ein Unternehmenssprecher gegenüber HORIZONT.NET. Ziel sei es, auf der Basis von Marktforschung zunächst die Akzeptanz für einen solchen Service zu testen. Sollte der Markt für das Produkt reif sein, werde die Telekom die technische Umsetzung übernehmen. Sämtliche Inhalte sollen aber von Verlagen kommen.

Welche Medienhäuser als Partner in Frage kommen, wollte der Sprecher nicht sagen. "Da wir noch in der Evalusierungsphase sind, beschäftigen wir uns derzeit noch nicht mit diesem Thema." Auch die Frage des Geschäftsmodells ist noch nicht geklärt. Nach Angaben des Sprechers sind sowohl kostenpflichtige Abo-Modelle als auch eine Finanzierung über Werbung grundsätzlich vorstellbar.
Meist gelesen
stats