Telekom-Billigmarke startet unter dem Namen Congstar

Mittwoch, 04. Juli 2007
-
-

Vier Monate nach der Ankündigung, eine eigene Billigmarke einführen zu wollen, hat sich die Deutsche Telekom auf einen Namen für das Angebot festgelegt. Wie eine Telekom-Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET bestätigt, werden die günstigen Pakete aus DSL-Anschluss und Mobilfunktarif unter dem Namen Congstar vermarktet. Damit hat sich der Bonner Konzern einen Namen ausgesucht, der bei einem Teil der Zielgruppe Assoziationen wecken dürfte: Bereits seit Anfang 2004 versucht die Telekom - damals noch unter der Leitung der inzwischen reintegrierten Tochter T-Online - mit der Billigmarke Congster kostenbewusste Internetnutzer vom Wechsel zur Billigkonkurrenz abzuhalten. Aus der von T-Online gelaunchten Billig-DSL-Marke Congster wird nun der Billig-Allrounder Congstar. Die neuen Angebote sollen ab Mitte Juli erhältlich sein. Eine breit angelegte klassische Kampagne wird es dem Vernehmen nach aber nicht geben. Telekom-Chef René Obermann hatte kürzlich angekündigt, die Billigmarke vor allem mit Below-the-Line-Kommunikation bewerben zu wollen. Allerdings wird die Marke Congstar im Sport-Sponsoring präsent sein. So wird das Congstar-Logo wie zuvor das Signet von Congster auf den Trikots des Bundesligisten FC St. Pauli zu sehen sein. mas

Meist gelesen
stats