Telearbeit wird immer beliebter

Freitag, 13. März 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Telearbeit Focus Deutschland CeBIT Informationstechnologie


In Deutschland bietet jedes zehnte Unternehmen seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, von zu Hause aus am Bildschirm zu arbeiten. Weitere 20 Prozent der Arbeitgeber wollen Telearbeit einführen. Das geht aus der "Focus"-Branchenanalyse "Der Markt der Informationstechnologie – Die vernetzte Gesellschaft" hervor, die zur CeBIT erscheint. Nach dieser Studie sind zwischen 40 und 60 Prozent aller Arbeitsplätze für Telearbeit geeignet. Schon heute nutzen rund 18 Prozent aller Erwerbstätigen ihren Privatcomputer für berufliche Zwecke. Auf den Wandel in der Arbeitswelt setzt auch die Informationstechnologie in ihrer Werbung: Für Computer, Monitore und Drucker stiegen 1997 die Werbeausgaben um 17,1 Prozent auf 260 Millionen Mark, heißt es in der Studie weiter. Davon floß jede zweite Werbemark in Zeitschriften, der TV-Etat halbierte sich im Vergleich zum Vorjahr von 157,9 Millionen auf 77 Millionen Mark. Die Studie kann bei der "Focus"-Anzeigenleitung unter Telefon 089/9250-2439 bestellt werden.
Meist gelesen
stats