Tele 2 sägt Stromberg ab

Donnerstag, 05. April 2007

Der schwedische Telekommunikationskonzern Tele 2 verpasst sich europaweit eine einheitliche Corporate Identity. Im Zuge dessen wird die in Düsseldorf ansässige Deutschlandtochter die Zusammenarbeit mit dem Werbegesicht "Stromberg" alias Christoph Maria Herbst beenden. Zu den wichtigsten Elementen des neuen Markenbildes gehören ein neues Logo, eine Symbol-Sprache und die neue Leitfarbe Gelb. Zudem werden Kunden künftig über "sprechende Symbole" angesprochen, die in die TV-Spots und Anzeigen integriert werden. Die Kampagne, die im April mit TV-Spots und Anzeigen startet, wurde von Cayenne in Düsseldorf für den deutschen Markt adaptiert. Die kreative Toolbox, aus der sich alle Ländergesellschaften bedienen, sowie das neue Corporate Design wurden von der schwedischen Agentur Forsman & Bodenfors kreiert.

Planung und Einkauf verantwortet Zenith Media in Düsseldorf. Für die Below-the-Line-Kommunikation ist Euro RSCG 4D zuständig. mas

Meist gelesen
stats