Tefal strebt führende Position an

Dienstag, 10. Februar 1998

Die zur französischen SEB-Gruppe gehörende Tefal GmbH mit Sitz in Offenbach ist mit der Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr zufrieden. Wie das Unternehmen am heutigen Dienstag in Frankfurt mitteilte, erzielte Tefal einen Umsatz von 151,4 Millionen Mark gegenüber 154 Millionen Mark im vorangegangenen. Die TV-Werbung, die im vergangenen Jahr mit dem Motto "Tefal macht Laune" unter der kreativen Betreuung von Publicis gestartet wurde, soll nach Auskunft des Geschäftsführeres Niels H. Faergemann auch 1998 weiter fortgesetzt und intensiviert werden. Nur wer ein starkes Profil aufweise,könne im Wettbewerb bestehen. Das erklärte Ziel der Tefal GmbH für das kommende Geschäftsjahr sei deshalb Wachstum: "Wir streben in Deutschland eine führende Position im Bereich Elektrokleingeräte und Haushaltsgeräte an."
Meist gelesen
stats