Talkline weitet Kooperationen aus und setzt auf Wachstum

Dienstag, 26. Oktober 1999

Der Telekommunikationsanbieter Talkline in Elmshorn geht eine Reihe Vertriebspartnerschaften ein, um sein Wachstum in den Geschäftsfeldern Mobilfunk, Festnetz und Internet auszubauen. Zu den Kooperationspartnern zählen C&A, Volksfürsorge und Novaville. Die Kooperation erstreckt sich aber auch auf regional ausgerichtete Unternehmen wie den Telekommunikationsanbieter Tele-Bel in Wuppertal, mit dem zusammen Talkline Festnetztelefonie, Mobilfunk und Internet aus einer Hand anbieten will. Geplant ist ferner, in Kooperation mit Novaville in deutschen Jugendherbergen werbefinanzierte Internet-Zugänge zu schaffen. Mit C&A will Talkline einen Mode-Online-Shop gründen und C&A-CD-Roms in den Verkehr bringen, um über die Angebote der Kaufhauskette zu informieren. Darüber hinaus werden über eine Million Volksfürsorge-Kunden angemailt, um diesen die fondsgebundene Rentenversicherung ,,Best Invest" des Versicherers anzubieten, wofür Talkline den Volksfürsorge-Mitarbeitern im Gegensatz spezielle Mobilfunk-, Festnetz- und Internet-Angebote offerieren darf. Die betreuende Werbeagentur von Talkline ist Heye & Partner in Hamburg, die in die Kommunikation der Kooperationsvorhaben bislang aber noch eingeschaltet wurde. Wie ein Sprecher der PR-Agentur Bönig & Yamaoka mitteilte, wurde diese bislang von Talkline nur inhouse sowie in Zusammenarbeit mit Bönig & Yamaoka abgewickelt.
Meist gelesen
stats