TW-Ranking: Puma schafft den größten Sprung

Donnerstag, 06. September 2007

Mit einer Steigerung von fast 70 Prozent auf 795 Millionen Euro im Jahr 2006 hat Puma, Herzogenaurach, den größten Umsatz-Sprung geschafft. Dies geht aus dem aktuellen Ranking der größten Bekleidungslieferanten Europas hervor, das die "TextilWirtschaft" (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) jährlich erstellt. Die Rangliste führt 118 Unternehmen auf, die einen Mindestumsatz von 75 Millionen Euro mit Bekleidung, Wäsche, Strümpfen, Bademode und textilen Accessoires erzielen. Für die meisten war das vergangene Jahr erfolgreich: 88 der gelisteten Unternehmen erzielten ein Umsatzplus. Die Top-3 im TW-Ranking bleiben unverändert: Pumas Herzogenauracher Konkurrent Adidas führt die Liste mit einem Umsatz von 4,1 Milliarden Euro an. Auf Platz 2 kann sich wie im Vorjahr Esprit, Ratingen, vor der italienischen Valentino Fashion Group behaupten. kj

Meist gelesen
stats