TV-Offensive: Samsung bewirbt Digitalkameras und 3D-Fernseher

Dienstag, 04. Mai 2010
Anzeige für die Imaging-Produkte von Samsung
Anzeige für die Imaging-Produkte von Samsung

Samsung baut seine Präsenz im deutschen Werbefernsehen aus. Im Mai gibt der koreanische Konzern den Startschuss für gleich zwei TV-Kampagnen: Im Mittelpunkt stehen die neuen 3D-Fernseher und die Digitalkameras des Unternehmens.


Damit betritt Samsung in Deutschland Neuland - zumindest was die Imaging-Produkte angeht, für die es bisher noch keine TV-Werbung gab. Hans Wienands, Vice President der Sparte Consumer Electronics, will die TV-Zuschauer insbesondere für die neuen Digitalkameras mit zweifachem Display begeistern, mit denen Selbstporträts deutlich einfacher gelingen sollen als mit herkömmlichen Kameras.

"Samsung 2View - Viel zu schade, um nur in eine Richtung zu fotografieren" lautet dann auch das Motto des von Leo Burnett USA entwickelten TV-Spots, in dem sich unter anderem ein strenger englischer Wachsoldat mit einer der Samsung-Kameras aus der Reserve locken lässt. Das Commercial wird zunächst im Mai auf allen großen Privatsendern sowie im ZDF geschaltet. Zudem ist Samsung als Presenter verschiedener TV-Formate, etwa dem "Sat 1 Film Film", präsent. Abgerundet werden die Werbemaßnahmen durch eine breite Online- und Print-Präsenz sowie umfangreiche Promotion-Aktionen und PoS-Material im Fachhandel.

Gleichzeitig gehen die TV-Spots für die neuen 3D-Fernseher auf Sendung. Unter dem Motto „Samsung 3D LED TV – A new dimension in TV“ will der Konzern den Verbrauchern vor Augen führen, wie realistisch dreidimensionales Fernsehen mit den Samsung-Fernsehern inzwischen sein kann.

Die von der Londoner Agentur CHI entwickelten 15-, 20-, und 30-Sekünder (Adaption: Acht, Frankfurt) laufen noch bis Mitte Juni vornehmlich zur Primetime auf den großen Privatsendern. Darüber hinaus schaltet Samsung siebensekündige Presenter für „Welt der Wunder“ (RTL II), „Flash-Forward“ (Pro Sieben) und „The Mentalist“ (Sat 1). Flankiert wird der TV-Auftritt von Werbemaßnahmen am PoS, in auflagenstarken Printtiteln sowie im Internet. Hier ist neben einer Microsite auch eine aufmerksamkeitsstarke YouTube-Aktion geplant. mas
Meist gelesen
stats