TV-Kampagne: Mammut und Intersport rufen zum Gipfelsturm auf

Mittwoch, 21. März 2012
-
-


Es ist buchstäblich ein Mammut-Projekt: Der Schweizer Bergsportausrüster Mammut stattet derzeit 150 Bergsteigerteams in aller Welt aus, die mit ihren Gipfelbesteigungen den 150. Geburtstag der Traditionsmarke in diesem Jahr feiern sollen. Dafür trommelt Mammut ordentlich online und am PoS. TV-Werbung war zunächst gar nicht geplant. Doch nun kommt es anders. "Klassische TV-Werbung ist nicht angedacht", sagte Mammut-CMO Michael Gyssler Ende vergangenen Jahres noch gegenüber HORIZONT (Ausgabe 47/2011). Doch schon damals ahnte der oberste Marketer des Unternehmens, dass er seine Aussage wird revidieren müssen: "Aber das könnte sich aus dem Filmmaterial durchaus noch ergeben", so Gyssler.

Und tatsächlich: Ohne ein wirkliches Storyboard entstand aus Material von diversen Mammut-Events nun ein 30-Sekünder, der in dieser Woche seine TV-Premiere feierte. Jedoch: Im TV tritt hierzulande nicht Mammut selbst als das werbende Unternehmen auf. Das Peak-Projekt wird beworben von dem Händlerverbund Intersport.

Viel Footage wurde im Kontext des Kickoff-Events auf dem 3478 Meter hohen Jungfraujoch gedreht, dem ersten von insgesamt 150 Gipfelstürmen. Die musikalische Untermalung kommt von Earmotion in München. Der Spot ist hauptsächlich im Umfeld von Outdoor- oder Bergsportsendungen auf NTV, N24 und DMAX zu sehen. Die Postproduction für den Spot übernahmen die Webguerillas in München, die für das gesamte Projekt als Leadagentur fungieren.

Das Commercial ist allerdings kein One-Shot: Online kommen insgesamt drei Trailer sowie ein weiterer 30-Sekünder als Online-Preroll zum Einsatz. Weitere Maßnahmen sind Anzeigen, eine umfangreiche Begleitung des Projekts auf Facebook sowie diverse Apps. ire
Meist gelesen
stats