TV-Gerät von Apple soll Ende 2012 auf den Markt kommen

Donnerstag, 29. Dezember 2011
Statt einer Set-Top-Box soll es im kommenden Jahr ein integriertes TV-Gerät von Apple geben
Statt einer Set-Top-Box soll es im kommenden Jahr ein integriertes TV-Gerät von Apple geben

Bislang hatte Apple-CEO Tim Cook die TV-Ambitionen seines Unternehmens nur als "Hobby" bezeichnet. Nun allerdings werden die Hinweise auf ein TV-Gerät von Apple so konkret wie noch nie: Wie der Branchendienst "Digitimes" unter Berufung auf Insider meldet, beginnt der Apfel-Konzern im ersten Quartal 2012 mit der Produktionsvorbereitung, sodass im dritten Quartal des Jahres erste Geräte ausgeliefert werden könnten. Im Gegensatz zu der seit 2006 erhältlichen Set-Top-Box Apple TV soll es sich bei den neuen Geräten um komplette Sets handeln. Auch über die Zulieferer will Digitimes schon Bescheid wissen: Im vergangenen Monat hat demzufolge Samsung mit der Produktion von geeigneten Chips begonnen, während Sharp sich mit den 32- und 37-Zoll großen Displays für die neuen Geräte befassen soll. Der Branchendienst will zudem erfahren haben, dass die Taiwan Seminconductor Manufacturing Company TSMC, Advanced Semoiconductor Engineering ASE und Siliconware Precision Industries SPIL gute Chancen hätten, Aufträge für ein TV-Gerät von Apple zu erhalten. Für den Zusammenbau der Geräte soll Foxconn Electronics verantwortlich sein. Das taiwenische Unternehmen baut für Apple bereits das iPhone sowie das iPad.

Zuletzt hatte die Biographie des verstorbenen Apple-Masterminds Steve Jobs Spekulationen um ein TV-Gerät des Unternehmens angheizt. Jobs hatte seinem Biografen Walter Isaacson kurz vor seinem Tod verraten, dass er den "Code" für einen einfach zu nutzenden Fernseher geknackt habe. Die Produkte sollten sich demnach nahtlos in die Apple-Familie integrieren lassen, etwa durch Synchronisation per iCloud und Verwendung der Sprachsteuerung Siri. ire
Meist gelesen
stats