TV-Debüt: Conrad bietet Media Markt und Co Paroli

Dienstag, 05. August 2008
-
-

Der Elektronikhändler Conrad will sich die werbliche Dominanz von Konkurrenten wie Media-Markt und Saturn offenbar nicht länger gefallen lassen: Erstmals in seiner Geschichte wagt sich das Unternehmen mit Sitz in Hirschau nun mit einer eigenen Kampagne ins TV. In dem Auftritt feiert Conrad nicht nur sein 85-jähriges Bestehen, sondern präsentiert sich zugleich als Fachhänder, der mehr kann, als preiswerte Elektronikgeräte zu offerieren.

"Voller Ideen" lautet der neu eingeführte Claim des Auftritts, den Vasata Schröder in Hamburg entwickelt hat. Humorvoll zielt das zentrale Commercial dabei auf die Do-it-yourself-Kompetenz von Conrad ab: Im TV-Spot überholt ein Teddybär im Modellflieger einen Kampfjet - erst am Ende wird klar, dass ein Vater und sein Sohn den fliegenden Bären mithilfe von Conrad auf Hochleistung getrimmt haben.

Flankierend kommt die Kampagnenwebsite www.voller-ideen.de zum Einsatz; Crossmedia, Düsseldorf, schaltet zudem Funkspots.

Zum Start der Kampagne hat Metadesign zudem den Markenauftritt des Elektronikhändlers überarbeitet, der sich zuletzt stark auf seine Kataloge als Direktmarketinginstrument konzentriert hat. Neben der E-Commerce-Plattform Conrad.de verfügt das Unternehmen über europaweit 32 Filialen, 25 davon in Deutschland.
Meist gelesen
stats