TUI und RTL bieten Reisen in die Boxengasse

Mittwoch, 19. Januar 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

TUI RTL Umsatz Boxengasse Privatsender Reise Formel-1


Der führende deutsche Reiseveranstalter TUI (Umsatz 1998/99: 7,6 Milliarden Mark) gibt gemeinsam mit dem größten deutschen Privatsender RTL in der kommenden Formel-1-Saison Gas: Wie der Reiseveranstalter am heutigen Mittwoch bekannt gab, bietet der Kölner Sender interessierten Zuschauern künftig organisierte RTL-Reisen in allen Ticket-Kategorien zu jedem der 17 Formel-1-Rennen an. Auftakt ist am 12. März in Melbourne. "Wir versprechen uns von der Kooperation zwischen den beiden führenden Partnern im Formel-1-Geschäft auf der Berichterstatter- und Reiseseite einen deutlichen Zugewinn im Event-Segment", sagt TUI-Events-Geschäftsführer Martin Elingshausen-Bluhm. Im Paket sind RTL-spezifische Merchandisingprodukte und Veranstaltungen enthalten. Die Reisen werden durch inhouse kreierte RTL-eigene Spots ab Saisonstart auf dem Sender beworben. Für die Promotion des Formel-1-Katalogs, der in diesen Tagen in die Reisebüros kommt, denkt man in Hannover neben PoS-Aktionen über eine Printkampagne in Titeln wie "Auto, Motor und Sport" nach. Die Formel-1-Reisen waren in der vergangenen Saison mit über 40 Prozent Anteil "der Renner" im Eventbereich der TUI-Gruppe, berichtet Elingshausen-Bluhm.
Meist gelesen
stats