TUI Online will Europas Nummer 1 werden

Mittwoch, 23. Februar 2000

Hannover Der Preussag-Konzern setzt seinen Umbau zum Touristik-Anbieter fort und startet mit seiner Travel-Tochter TUI die Reise in Richtung Onlinegeschäft. So wurde in dieser Woche das neu gestaltete Internet-Reisebüro (Agentur: Pixelpark, Berlin) freigeschaltet. "Wir wollen auch im Online-Reisemarkt Europas Nummer 1 werden", sagt Preussag-Vorstandschef Michael Frenzel. Der Internetauftritt wird ab nächster Woche mit einem Etat in zweistelliger Millionenhöhe zunächst bis Sommer in der Tages- und Publikumspresse sowie in Hörfunk und TV beworben. Betreuende Agentur ist Springer & Jacoby. "Es geht nicht um eine Unternehmensdarstellung, sondern um das Announcement des Online-Reisebüros", heißt es aus Hannover. Laut Unternehmen "weltweit einzigartig" sei die Möglichkeit, auf Linien-, Charter- und Sondertarife nahezu aller Fluggesellschaften zurückgreifen zu können. Eine weitere Besonderheit: Für Online-Buchungen gibt es Bonuspunkte bei www.webmiles.de. "In drei Jahren werden 20 Prozent der Reise-Umsätze übers Internet abgewickelt", so Frenzel.
Meist gelesen
stats