TNS Infratest: 14 Prozent gehören zur Wellness-Zielgruppe

Montag, 02. Juni 2008
8,8 Millionen Deutsche begeistern sich für Wellness
8,8 Millionen Deutsche begeistern sich für Wellness
Themenseiten zu diesem Artikel:

TNS Infratest André Petras


Die Zielgruppe der Wellness-Fans ist größer, als bisweilen angenommen wird. Dies geht aus einer Studie von TNS Infratest hervor. Danach gehen 14 Prozent (8,8 Millionen Personen) der deutschen Bevölkerung regelmäßig Wellness-Aktivitäten nach und bescheren dem Markt einen Umsatz von rund 73 Milliarden Euro pro Jahr. Bis 2010 wird nochmals ein Anstieg auf über 100 Milliarden Euro erwartet. Die Semiometrie-Analyse mit 4300 Befragten zeigt, dass besonders Frauen mit einem höheren Bildungsgrad und einem überdurchschnittlich hohen Einkommen offen sind für Produkte und Dienstleistungen der Wellness-Branche. Bei der demografischen Untersuchung der Wellness-Affinen ist außerdem aufgefallen, dass es sich innerhalb dieser Gruppe oftmals um Frauen ab 50 Jahre handelt.

"Neben diesen soziodemografischen Merkmalen ist vor allem die Analyse verhaltensrelevanter psychografischer Charakteristika sowie die Aufschlüsselung von Lebenseinstellungen und Freizeitverhalten wichtig, um sich ein genaues Bild der Zielgruppe zu verschaffen und sie ohne größere Streuverluste ansprechen zu können", erklärt André Petras, Leiter des TNS Infratest Semiometrie Centres.

So erwiesen sich wellness-affine Menschen als besonders sportliche, gesundheitsbewusste, aber auch verträumte Zeitgenossen, die neben der Wertschätzung ihres körperlichen und geistigen Wohlbefindens ein ausgeprägtes kulturelles Interesse kennzeichnet. Dieses zeigt sich beispielsweise in einer überdurchschnittlichen Nutzung von Zeitungen, Zeitschriften, und Büchern. kj
Meist gelesen
stats