T-Systems sucht den Dialog

Donnerstag, 04. Oktober 2007

Die Telekom-Geschäftskundensparte T-Systems geht zum zweiten Mal in diesem Jahr werblich in die Offensive. Der Technologiedienstleister mit Sitz in Frankfurt investiert erneut ein siebenstelliges Budget, um potenzielle Kunden von seinen IT- und Telekommunikationslösungen zu überzeugen. Die Kampagne unter dem Motto "Vorsprung sichern" zielt in erster Linie darauf ab, den Kontakt zu IT-Entscheidern in Unternehmen herzustellen. So hat T-Systems im Rahmen des Auftritts einen Blog gestartet, der die Möglichkeit zur Diskussion geben soll. Parallel schickt T-Systems auf seiner Website Online-Livesendungen zu IT-Problemen auf Sendung.

Bekannt gemacht wird das Web-Angebot mit einer Printkampagne, die Mediacom in Düsseldorf in Tageszeitungen, Magazinen und Fachtiteln schaltet. Die Anzeigen der Hamburger Stammagentur Philipp und Keuntje versprechen zugleich Wettbewerbsvorteile durch die Lösungen von T-Systems.

Teil des Auftritts ist auch die Internet-Telefonie Voice-over-IP, mit der T-Systems der Festnetzsparte des Mutterkonzerns Konkurrenz macht. Offenbar aus Rücksicht auf die Telekom war der Dienstleister spät in dieses Feld eingestiegen. jh

Meist gelesen
stats