T-Online lockt DSL-Kunden mit kostenlosen Telefonaten

Donnerstag, 04. August 2005
-
-

T-Online schafft weitere Anreize für die Nutzung des breitbandigen Internet. Um das Kundenwachstum anzukurbeln, versüßt das Tochterunternehmen der Deutschen Telekom Kunden, die einen DSL-Tarif bestellen, ihren Vertrag mit kostenlosen Telefonaten ins deutsche Festnetz. So können T-Online-Kunden neuerdings bis zu 400 Minuten kostenlos Festnetzgespräche führen. Das Angebot wird ab dieser Woche mit TV-Spots beworben. Das von der Agentur Grey & Wolff in Hamburg kreierte Commercial wird von Mediacom, Düsseldorf, auf reichweitenstarken Sendern geschaltet. Zudem kommen Printanzeigen, Outdoor-Formate und Online-Banner zum Einsatz. Außerdem wird am PoS auf das Angebot aufmerksam gemacht.

Die Offensive von T-Online kommt nicht unerwartet. Nach einem Pressebericht ist die deutsche Nummer 1 im vergangenen Quartal beim DSL-Neukundengeschäft nur auf dem dritten Platz gelandet. Die Wettbewerber Arcor und United Internet seien an T-Online vorbeigezogen, berichtete das Magazin "Capital". Die Vodafone-Tochter Arcor habe knapp 200.000 neue DSL-Verträge verzeichnet.

Auf Rang zwei folgt demnach der Anbieter United Internet, der nach Angaben aus Branchenkreisen etwas unter 200.000 Neukunden für seinen schnellen Internetzugang gewinnen konnte. T-Online-Chef Rainer Beaujean hatte bereits eingeräumt, dass sein Unternehmen im zweiten Quartal rund 180.000 neue DSL-Nutzer verzeichnet hatte. mas



Mehr zur Kampagne und zum Angriff der Internet- und Mobilfunkanbieter auf das Fesntetz steht in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT vom heutigen Donnerstag.
Meist gelesen
stats