T-Mobile setzt auf die Disziplin Cross Country

Freitag, 23. Februar 2001

Die internationale Mobilfunkholding der Deutschen Telekom, T-Mobile, erweitert ihr Engagement im Bereich Sport-Sponsoring. In der Saison 2001 setzt sie erstmals auf ein eigenes Mountainbike-Team unter dem Namen Team T-Mobile. Unter den Fahrern sind Lado Fumic, der im vergangenen Jahr die deutsche Meisterschaft gewann, sowie Carsten Bresser, der bei den Olympischen Spielen in Sydney den 8. Platz belegte.

Stephan Althoff, Leiter Unternehmenskommunikation T-Mobile, erklärt: "Aufgrund der Altersstruktur ergibt sich eine gesunde Mischung aus Erfahrung und jugendlichem Elan." Durch das Engagement im "Cross-Country-Bereich" will der Konzern seine Kompetenz im Sport-Sponsoring erweitern. Laut Althoff ergänzt der Einsatz beim Mountainbiking bisherige Engagements im Radsport, Snowboarding und Basketball.
Meist gelesen
stats