T-Mobile reagiert mit Preissenkungen auf Angebote der Discounter

Donnerstag, 08. Dezember 2005

Der Eintritt der Discounter Aldi und Plus in den Mobilfunkmarkt bringt die klassischen Netzbetreiber zusehends in Bedrängnis. Nachdem nun auch Plus einen 16-Cent-Tarif gestartet hat und Aldi seinen Kunden neben dem 15-Cent-Tarif sogar für Gespräche untereinander nur noch 5 Cent berechnet, hat die Telekom-Tochter T-Mobile in Bonn radikale Preissenkungen angekündigt. So zahlen Nutzer des Prepaidangebots Xtra Click&Go ab sofort nur noch 0,05 Euro pro Minute statt bisher 0,15 Euro für das netzinterne Telefonieren. Auch der Versand einer SMS-Nachricht im Netz von T-Mobile Deutschland kostet nur noch 0,05 Euro. Das Angebot ist zunächst bis zum 28. Februar 2006 befristet. "Sparfüchse sind bei T-Mobile bestens aufgehoben", versucht Alexander Lautz, Leiter Consumer Marketing bei T-Mobile Deutschland, die Kunden bei der Stange zu halten. "Um zu Niedrigstpreisen telefonieren und SMS verschicken zu können, müssen sie nicht extra in Discountläden gehen."

Der Druck auf die klassischen Mobilfunkanbieter dürfte in den kommenden Monaten weiter steigen. So hat offenbar auch Lidl Pläne für ein Mobilfunkangebot. mas

Meist gelesen
stats