T-Home verschwindet vom Bundesliga-Trikot

Montag, 16. März 2009
Muss einen neuen Ärmelpartner suchen: Robert Niemann
Muss einen neuen Ärmelpartner suchen: Robert Niemann

Die Hinweise, wonach die Deutsche Fußball Liga die Telekom als Trikotsponsor verliert, verdichten sich. Nach jüngsten Berichten des Nachrichtenmagazins "Focus" will die Deutsche Telekom sich mit Auslaufen des Vertrags zum Saisonende definitiv als Partner aus der Bundesliga verabschieden. Seit drei Spielzeiten ziert der Magenta-Konzern mit seiner Marke T-Home die Ärmel aller 36 Bundesliga-Trikots. Kostenpunkt: Geschätzte zehn Millionen Euro pro Jahr. HORIZONT berichtete bereits im Februar, dass die Liga in konkreten Gesprächen mit möglichen neuen Sponsoren für den Trikotärmel ist.

Der künftige Partner erhält unter anderem die Option, die beworbene Marke mit Beginn jeder Hin- und Rückrunde zu wechseln. „Der Trikotärmel ist eine sehr exponierte Werbefläche mit einem hohen Media-Gegenwert", sagte Robert Niemann, Geschäftsführer der mit der Vermarktung beauftragten DFL Sport Enterprises, im HORIZONT-Interview. Gleichzeitig stellte Niemann klar, dass die DFL den Ärmel auch in schwieriger Wirtschaftslage nicht verramschen werde: „Wenn es kein entsprechendes Angebot und keine sinnvolle Partnerschaft gibt, dann werden wir den Ärmel in der kommenden Saison nicht vergeben." mh
Meist gelesen
stats