Swarovski stellt in London seine neue Retailmarke vor

Freitag, 08. Februar 2008

Der österreichische Spezialist für geschliffenes Kristallglas, Swarovski, hat mit der Eröffnung eines Flagshipstores in London erstmals sein neues Shopkonzept der Öffentlichkeit präsentiert. Im sogenannten Crystallized Cosmos werden Kristallelemente, Perlen, Schmucksteine und andere Materialien lose sowie in Design-Sets verkauft, die die Kunden dann nach ihren eigenen Wünschen zu Schmuckstücken zusammensetzen können. Konzernsprecher Markus Langes-Swarovski ist davon überzeugt, dass sich dies zu einem dynamisch wachsenden Geschäftsfeld entwickeln wird: "Es gibt eindeutig eine Tendenz zur Individualisierung. Dieser Trend wird immer stärker." Mit den neuen Shops werde das Konzept getestet und die Wachstumschancen evaluiert. Sollten sich die Geschäfte in den kommenden Jahren bewähren, so werden laut Langes-Swarovski weitere Standorte weltweit folgen. Bereits in diesem Jahr soll das Konzept auch in den Metropolen New York, Paris und Shanghai etabliert werden. Auch in der Ausstellung Swarovski Kristallwelten im österreichischen Wattens gibt es die Bastel-Sets bereits. Der breiten Öffentlichkeit wurde die neue Retail-Brand jedoch erst jetzt in London vorgestellt. bn

Meist gelesen
stats