Suzuki wagt den Sprung ins kalte Wasser

Freitag, 11. Februar 2011
-
-

Mut haben und einfach mal ins kalte Wasser springen – das ist die Botschaft des neuen Suzuki-Spots für das Modell Swift. Während der rote Kleinwagen über die Straße fährt, spielt sich die eigentliche Action im Hintergrund ab: Ein junger Mann erklimmt den 10-Meter-Turm, atmet noch einmal tief durch und setzt zum Sprung an.

Das Highlight des Spots ist jedoch die Musik: Zu hören ist "The Living" von Itchy Poopzkid. Mit der Verpflichtung der Punkrockband folgt Suzuki dem Trend, Songs junger Bands in Werbekampagnen zu integrieren. Obwohl jeder der drei Schwaben die 30 noch nicht erreicht hat, kommt in diesen Tagen bereits ihr viertes Album auf den Markt. Musikkennern ist Itchy Poopzkid spätestens seit 2007 ein Begriff, als die Single "Silence is killing me" im Programm von MTV auftauchte und die Band bei Festivals wie "Campus Invasion", "Highfield" und "Hurricane" spielte.

Kreiert wurde die Kampagne "Mehr Wagen", die am 3. März startet, von der Frankfurter Agentur Hundert Grad Kommunikation. Insgesamt gibt es Motive für sieben Suzuki-Modelle, für fünf davon werden auch TV-Spots umgesetzt. Ergänzend sind Printanzeigen sowie Onlinemaßnahmen geplant. Produziert wurden die Spots von Bakery Films, Regie führte Florian Sigl. sw
Meist gelesen
stats