Suzuki gewinnt mit Topmodels

Freitag, 22. Mai 2009
Die Modellbekanntheit des Suzuki Splash stieg von 11 auf 20 Prozent
Die Modellbekanntheit des Suzuki Splash stieg von 11 auf 20 Prozent

Am gestrigen Donnerstag wurde Sara Nuru zur Gewinnerin von Heidi Klums Topmodel-Suche auf Pro Sieben gekürt. Doch auch Top-Werbepartner Suzuki hat nach dem Ende der diesjährigen Staffel von "Germanys next Topmodel" allen Grund zur Freude - zumindest, wenn es um die Bekanntheit der Modelle geht, die der Autobauer im Umfeld der Show im Rahmen von Sonderwerbeformen präsentiert hat. Laut einer Analyse des Frankfurter Marktforschungsinstituts Brand Control konnte der japanische Autobauer durch den Sponsoring-Deal mit Pro Sieben seine Kleinwagen insbesondere unter jungen Frauen von 20 bis 35 Jahren bekannter machen: So stieg die Modellbekanntheit des Suzuki Splash in dieser jungen weiblichen Zielgruppe von 11 Prozent im Januar auf 20 Prozent im April. Einen starken Zuwachs in puncto Awareness erzielte der Hersteller auch für den Alto - seine Bekanntheit stieg in der Zielgruppe im gleichen Zeitraum von 16 auf 40 Prozent.

Dies zeigen Daten des "New Car Monitor", für den Brand Control monatlich 700 Neuwagenkäufer unter anderem zu Markenbekanntheit und Werbeerinnerung befragt. jh
Meist gelesen
stats