Suzuki engagiert sich weiter im Motocross

Dienstag, 19. April 2005

Der in Bensheim ansässige Autobauer Suzuki Automobile Europe erneuert seine Partnerschaft mit der International Freestyle Motocross Federation (IFMXF). Laut Guido Hannich, der das europäische Marketing im Bereich Automobile verantwortet, sieht die Vereinbarung vor, dass das Unternehmen 2005 als Sponsor der weltweit größten Freestyle-Motocross-Serie "Night of the Jumps" auftritt. Ein besonderer Fokus liege dabei auf den Events in Bremen, Berlin und Hamburg.

Die IFMXF-Saison 2005 mit insgesamt 15 Wettbewerben führt die Teilnehmer durch fünf Länder und ist mit einem Preisgeld von über 500.000 Euro dotiert. Betreut wird das Engagement auf Kundenseite durch Rebel Media. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht neben der Einbindung lokaler Händler der Auftritt des Suzuki Jimny, der in verschiedenen Varianten auf den Events eingebunden und präsentiert wird. mas
Meist gelesen
stats