Super Bowl: Lexus fährt sich warm

Mittwoch, 18. Januar 2012
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Super Bowl Lexus USA Audi GS Verschwiegenheit Transparenz


Die Spots für den Super Bowl gehören zu den großen Geheimnissen der Autohersteller in den USA. Verschwiegenheit statt Transparenz. Von Audi etwa weiß man nur, dass am 5. Februar der S7 mit seinen LED-Leuchten wohl im Mittelpunkt steht. Ganz anders agiert hingegen Lexus. Drei Wochen vor dem großen Sportevent schaltet die Edelmarke aus dem Toyotareich 15 sekündige Teaserspots für den neuen GS. Mit der ersten Super Bowl Präsenz will Lexus neue und vor allem jüngere Kunden für die Marke begeistern. Flankiert wird der Auftritt in den US-Sendern vom Social Media Game "Tweet Drive Engineed by Lexus", das während der NFL Playoffs live auf NBCSports.com läuft und bei dem Fragen rund um Football beantwortet werden müssen. Für die Kreation der Kampagne ist die Agentur Team One in El Segundo, Kalifornien verantwortlich. Neben den beiden Herstellern werden auch GM, Chrysler, Toyota, Honda und Hyundai mit Spot in den Pausen des Super Bowls versuchen die Zuschauer zu begeistern.

Ebenfalls mitspielen wird Kia. Und auch hier sind bislang nur zwei Dinge bekannt. Zum einen wird der Auftritt den Optima Limited inszenieren. Und zum anderen werden das leicht bekleidete Supermodel Adriana Lima, die Rocker von Mötley Crüe und der Martial Arts Kämpfer Chuck Liddell darin eine Rolle spielen. Tenor: Die Träume eines jungen Mannes - feucht und rassant. mir
Meist gelesen
stats