Studie belegt Erfolg von Mobilplakaten

Mittwoch, 19. Januar 2005

Die Werbeeffizienz von Mobilplakaten am Einkaufswagen belegt eine AC Nielsen-Studie. Eine auf diese Weise beworbene Joghurtmarke zeigte in der Testphase beinahe doppelte so hohe Absätze wie in Geschäften ohne Mobilplakate. Inklusive der Postphase stiegen die Absätze insgesamt um bis zu 28 Prozent.

Beworben wurden dabei in 19 SB-Warenhäusern jeweils zwei Geschmacksvarianten mit zwei unterschiedlichen Plakatmotiven. 20 Prozent der Einkaufswagen eines Warenhauses wurden dazu mit je zwei Mobilplakaten innen und aussen vorne am Einkaufswagen belegt. Bei dieser Belegungsvariane könnten damit bis zu fünf Marken eines Hersteller-Sortiments am Einkaufswagen beworben werden. Dadurch ließen sich die Schaltkosten pro Marke deutlich reduzieren, kommentiert Hans W. Rüby , Geschäftsführender Gesellschafter INAS Instore-Advertising & Service in Altötting, das Ergebnis. ork
Meist gelesen
stats