Studie: Telekommunikationsbranche erwartet deutliches Plus

Dienstag, 06. April 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Telekommunikationsbranche Deutschland


Die Telekommunikationsbranche in Deutschland geht mit Optimismus ins Frühjahr: Rund 85 Prozent der Unternehmen rechnen damit, dass ihre Geschäfte im Laufe der nächsten zwölf Monate zulegen. Das ist ein Ergebnis des TELCO Trends, einer Studie von Mummert Consulting. Danach erwarten 16 Prozent der Unternehmen sogar eine starke Zunahme ihrer Geschäfte - laut Studie ist das der mit Abstand höchste Wert seit Mai 2001.

Nach Einschätzung der Marktforscher haben die deutschen Telekommunikationsanbieter das Tal der Tränen endgültig durchschritten. Im Vergleich zum TELCO Trend vom Herbst 2002 hat sich der Anteil der Optimisten um etwa zehn Prozentpunkte deutlich erhöht. Gleichzeitig hat die Zahl der Pessimisten abgenommen. Dass ihr Unternehmen sich schlechter entwickelt als die Konkurrenz und sinkende Umsätze verkraften muss, erwarten gerade einmal zwei Prozent der Experten. Im September 2002 lag dieser Wert noch bei fast fünf Prozent, während jedes fünfte Unternehmen damals meinte, dass das Geschäft stagnieren werde.

Mit einem gleich bleibenden Verlauf rechnen aktuell rund 13 Prozent der befragten Fach- und Führungskräfte. Für den TELCO Trend hat Mummert Consulting gemeinsam mit Inworks, einem Spezialisten für Umfrage- und Beschwerdemanagement-Software, 286 Fach- und Führungskräfte der Telekommunikationsbranche im November 2003 zur Entwicklung ihres Marktes im Jahr 2004 online befragt. mas
Meist gelesen
stats