Studie: Rabatte verunsichern die Konsumenten

Montag, 10. November 2003

Rabatte, Coupons und Einkaufsprämien haben zwar kaufverlockende Effekte, führen aber zur Verunsicherung der Verbraucher. Die Kunden präferieren daher eine klare Preisgestaltung. Zu diesem Ergebnis kommt eine qualitative Marktforschungs-Studie des Institutes IFM Wirkungen + Strategien in Köln. Psychologisch, so die Studienmacher, wirke die Rabatt-Flut auf den Konsum wie "Gasgeben und Bremsen zugleich". Auf der einen Seite nehmen Verbraucher gerne die angebotenen Vorteile mit - auf der anderen Seite verstärke die panische Rabatt-Schlacht die Krisen-Stimmung und bürde dem Verbraucher die Pflicht zu ständigen Rechnereien auf. Dadurch werde die Konsum-Freude gestoppt. Kunden, so das Fazit der Kölner, wollen heute eher eine stabile Orientierung am Markt und zuverlässige Niedrigpreis-Anbieter. ork
Meist gelesen
stats