Studie: Otto punktet mit Social Media bei Myspace

Donnerstag, 16. September 2010
Gut fürs Image: Branded Entertainment mit Otto bei Myspace
Gut fürs Image: Branded Entertainment mit Otto bei Myspace
Themenseiten zu diesem Artikel:

Otto group Otto Nurago Imagegewinn Deutschland Joel Berger


Social-Media-Aktivitäten können Marken zu einem deutlichen Imagegewinn verhelfen. Dies belegt eine Studie von Myspace zusammen mit den Marktforschern von Nurago. Der Versender Otto konnte mit einem Branded Entertainment-Format auf der Plattform einzelne Image-Dimensionen deutlich steigern. So bewerteten MySpace-User mit Kampagnenkontakt im Rahmen der Aktion „My Space Music Mix“ das Preis-Leistungsverhältnis von Otto um 55 Prozent positiver als bei der Nullmessung. Auch in den Bereichen Qualität, Vertrauenswürdigkeit, Sympathie und Innovation konnte sich der Versender gegenüber einer Kontrollgruppe deutlich steigern.

Bei der Qualität legten die positiven Beurteilungen im Vergleich zur Kontrollgruppe um 33 Prozent zu, beim Vertrauen um 32 Prozent. Um beeindruckende 45 Prozent stieg die Sympathie für Otto durch die Partnerschaft mit Myspace, und ganze 47 Prozent schätzen Otto innovativer ein als zuvor.

Otto zeigte sich auf der Plattform als Partner der Web-TV-Serie Myspace Music Mix, die von Pilot Entertainment für den Versender als Web-TV-Magazin konzipiert wurde und vollständig durch Social Media Maßnahmen beworben wurde (Horizont 9/2010). Nurago befragte für die Studie 318 Frauen im Alter von 14 bis 29 Jahren im Rahmen einer Onsite-Befragung. Das Web-TV-Magazin verzeichnete insgesamt über 400.000 Views und das dazugehörige Myspace-Profil hat mehr als 85.000 Freunde.

"Nicht die Anzahl der Myspace-Freunde einer Band, einer Marke oder eines Produkts ist ausschlaggebend für deren Erfolg. Entscheidend ist, wie eine Marke oder ein Produkt von der Zielgruppe tatsächlich wahrgenommen wird", kommentiert Myspace-Deutschland-Chef Joel Berger das Ergebnis. Er will nun eine standardisierte Marktforschung anbieten, um den Werbekunden Social Media noch transparenter darzustellen. ork
Meist gelesen
stats